Kontakt

Pflege LebensNah gGmbH
Paradeplatz 10
24768 Rendsburg

Tel: 04331 33894 0
Fax: 04331 33894 13

Mail: info@pln-netz.de

Unsere Spendenkonten

Pflege LebensNah gGmbH
Sparkasse Mittelholstein AG
IBAN: DE05 2145 0000 0000 0018 18
BIC: NOLADE21RDB

Pflege LebensNah e.V.
Hospiz Haus Porsefeld
Sparkasse Mittelholstein AG
IBAN: DE51 2145 0000 0000 0422 15
BIC: NOLADE21RDB

Erstkontakt 04331 33894 0

Aktuelles

Aktuelles

Hier erfahren Sie, was es Neues oder Wissenswertes von Pflege LebensNah gibt.

Texte und Fotos auf dieser Seite sind zur Veröffentlichung freigegeben.

Rendsburg, 30. November 2018

Beratungsangebot für Familien mit Kindern und Jugendlichen in denen ein Elternteil lebensbedrohlich erkrankt ist

Die imland Klinik und der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Rendsburg-Eckernförde bieten ein gemeinsames Beratungsangebot für betroffene Familien an. Das Treffen findet am 10.12.2018 von 14-16 Uhr in der imland Klinik Rendsburg, Lilienstraße 20-28 im Seminarraum der Psychiatrie im Erdgeschoss statt. (Haupteingang Psychiatrische Abteilung)

Die Beratung richtet sich an Familien mit Kindern und Jugendlichen, in denen ein Elternteil lebensbedrohlich erkrankt ist. Wir können Sie schon ab Diagnosestellung, aber auch in einer palliativen Situation kompetent beraten und begleiten. Die Erfahrung zeigt, dass Angehörige und Betroffene sich oft rat- und hilflos in ihrer Situation fühlen. Häufig wissen sie nicht, wie man mit der Erkrankung ihrer Angehörigen und den Kindern und Jugendlichen richtig umgeht. In unserem Angebot finden Sie Raum für medizinische Beratung und psychosoziale Entlastungsmöglichkeiten.

Information über

Tanja Engel - ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst
Telefon: 04331/ 5914977
engel@pln-netz.de

Tanja Petersen - onkologische Fachpflegekraft
Telefon:04331-200-9712
tanja.petersen@imland.de

Rendsburg, 13. November 2018

Worldwide Candle Lighting 2018

Rendsburg, 10. September 2018

Trauer Café am Sonntag, den 23. September 2018

Trauer Café - Am Sonntag, den 23. September 2018 um 15 Uhr in der Kapelle des Neuwerker Friedhofes, Friedhofsallee in Rendsburg

Mit anschließender Führung auf dem Garnisonfriedhof
Andacht mit Frau Pastorin Boysen und der Gruppe Himmelherz aus Hamburg
Kaffee und Kuchen in der Kapelle
Führung über den historischen Garnisonfriedhof mit Frau Dr. Regina-Maria Becker
Musik, die die Seele streichelt – Himmelherz (Gitarre und Gesang)

Alle Menschen, die vor kurzer oder längerer Zeit eine nahe Person verloren haben, sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Fragen: Barbara Deuber (Trauerbegleiterin bei der Pflege LebensNah) 04331-9437-117 oder deuber@pln-netz.de

Veranstalter: Christkirchengemeinde Rendsburg-Neuwerk und die Pflege LebensNah

Rendsburg, 19. Juni 2018

Pflege LebensNah am Start!



Imlandlauf am 15.06.2018. Auch mit am Start: Diana Stojan mit der Startnummer 282. In der Kategorie 10,5 km belegte sie Platz 7 in ihrer AK.

Rendsburg, 06. Juni 2018

Jetzt wird gelaufen!

Start des Kinder-Lebens-Laufs in Berlin: Elke Büdenbender eröffnet bundesweite Kampagne für Kinderhospizarbeit – Rendsburg wird am 19.06.2018 erreicht



Berlin/Rendsburg – Juni 2018 – Es war ein schwungvoller Start für den Kinder-Lebens-Lauf. Die Rolltore des Hangars öffnen. Es ist ein Gänsehautmoment, als Moderatorin Sandra Maischberger schließlich mit den zahlreichen Gästen den Countdown zählt – denn bei „Null“ überreicht Elke Büdenbender, die Frau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Schirmherrin des Kinder-Lebens-Laufs die engelsförmige Fackel an die fünfjährige Mila. Mila sitzt im Rollstuhl und hat schon seit Wochen geübt, einhändig Rollstuhl zu fahren. Sie strahlt und rollt los - die ersten Meter der über 6000 Kilometer, die mit dem Kinder-Lebens-Lauf in den nächsten 132 Tagen zurückgelegt werden. „Mit dieser Fackel senden wir ein Licht der Hoffnung in die Welt“, sagt Elke Büdenbender, die mit ihrem Engagement dazu beitragen möchte, betroffene Familien zurückzuholen in die Mitte der Gesellschaft. Die Fackel hat die Form eines Engels. Die Form dieses ‚Angels‘ geht auf ein ganz besonderes junges Mädchen zurück. Angelina war 17, als sie an einem Hirntumor starb. Ihr Vater hat in Erinnerung an seine ‚Angel‘ diese Form erschaffen und sie dem Bundesverband Kinderhospiz zur Verfügung gestellt.

An diesem Tag wurden „nur“ elf Kilometer zurückgelegt, doch bis zum Welthospiztag, dem 13. Oktober, wird die Angel-Fackel zu rund 100 Stationen getragen. Von Kinderhospiz zu Kinderhospiz führt die lange Reise, die zu Fuß, mit dem Fahrrad, im Rollstuhl oder wie in Berlin, in einem Krankenhausbett bewältigt wurde.

In Rendsburg wird die Fackel am 19.06.2018 nachmittags eintreffen. Von hier aus wird die Fackel am 20.06. um 9.00 Uhr in der Kirchstraße 1 auf Reisen nach Flensburg gehen. Es werden viele ehrenamtliche Mitarbeiter mit dem Fahrrad die Fackel über Holzbunge, Missunde, Sieverstedt bis nach Flensburg zum dortigen Kinder- und Jugendhospizdienst bringen und weiterreichen. Auf dieser Strecke werden stolze 77km von den Mitarbeitern des Rendsburger Dienstes zurückgelegt! Herzlichen Dank, für dieses Engagement!   

Auch der Rendsburger Kinder- und Jugendhospizdienst der Pflege LebensNah möchte einen Beitrag leisten, um das Thema Hospizarbeit noch weiter in der Bevölkerung zu verbreiten und es aus einer Tabu-Zone holen. Wenn Sie unsere Mitarbeiter auf der genannten Strecke sehen (alle tragen weiße T-Shirts mit der Aufschrift Kinder Lebenslauf), jubeln Sie ihnen zu, unterstützen Sie sie mit Getränken oder radeln Sie doch einfach ein kleines Stück mit.
Dank eines GPS-Senders ist der genaue Standort der Angel-Fackel auf ihrem Weg durch Deutschland jederzeit einsehbar: unter www.kinder-lebens-lauf.de. „Wir hoffen und freuen uns auf viele Menschen, die sich für betroffene Familien mit uns auf den Weg machen. Los geht’s!“ Die Kinderhospizarbeit in Deutschland ist unterwegs.

Der amb. Kinder- und Jugendhospizdienst würde sich über Unterstützung aus der Bevölkerung freuen. Der Kinder-Lebens-Lauf ist eine einzigartige Gelegenheit, die starke Gemeinschaft, die sich in Deutschland für die Palliativversorgung von Kindern einsetzt, zu präsentieren. Für die Umsetzung des Kinder-Lebens-Laufs in Rendsburg ist der Dienst auf Sponsoren angewiesen. Ob mit einem Kilometer-Sponsoring oder dem Mitradeln zu unserer Veranstaltung.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an den:

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Rendsburg-Eckernförde
Kirchenstraße 1
24768 Rendsburg
Tel: 04331- 5914977
E-Mail: ruehr@pln-netz.de

Rendsburg, 30. Januar 2018

Schulung zum Umgang mit Demenz

Pflege LebensNah bietet in Kooperation mit der imland Klinik eine Kursreihe für Pflegende von Menschen mit Demenz an. In jeweils fünf Veranstaltungen können Angehörige und Ehrenamtliche ihre Erfahrungen austauschen und wichtige Anregungen und Informationen zum Umgang mit Pflegebedürftigen erhalten.

Ab März 2018 wird die Kursreihe erneut angeboten. Im Folgenden finden Sie die Kurs-Termine:

1. Kursreihe - Frühjahr
Ort: Pflege LebensNah, Prinzenstraße 8, 24768 Rendsburg

Mittwoch   07.03.2018, 15:00 - 17:30 Uhr
Mittwoch   14.03.2018, 15:00 - 17:30 Uhr
Mittwoch   21.03.2018, 15:00 - 17:30 Uhr
Mittwoch   28.03.2018, 15:00 - 17:30 Uhr
Mittwoch   04.04.2018, 15:00 - 17:30 Uhr

2. Kursreihe - Herbst
Ort: Imland Klinik Rendsburg, Bereich Geriatrie, Lilienstraße 20, 24768 Rendsburg

Mittwoch   24.10.2018, 15:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch   07.11.2018, 15:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch   14.11.2018, 15:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch   21.11.2018, 15:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch   28.11.2018, 15:30 - 18:00 Uhr

Um Anmeldung wird gebeten, bitte wenden Sie sich an die Telefonnummer 04331 33 87 161 (von 8:00 - 13:00 Uhr) oder an voss@pln-netz.de
 

Kompaktkurs (nicht nur) für Berufstätige

Im Jahr 2018 werden einige Kompaktkurse zum Thema "Umgang mit Demenz" immer Samstags von 9:30 - 13:00 Uhr stattfinden. Die Teilnahme ist kostenlos. Die genauen Termine für die Kompaktkurse folgen.

Bitte wenden Sie sich auch hier bei Interesse an die Telefonnummer 04331 33 87 161 oder an voss@pln-netz.de.

Rendsburg, 30. November 2017

Der Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst ist umgezogen

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst

Der Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst ist umgezogen. Die 2009 gegründete Einrichtung der Pflege LebensNah war bis Mitte Oktober in der Prinzenstraße 8 angesiedelt. Jetzt findet man sie in der Kirchenstraße 1, Ecke Königinstraße.

Nach acht Jahren finden sich sowohl die Büros als auch Gruppenräume des AKJHD endlich unter einem Dach. Darüber sind wir sehr froh. Hier haben wir die Möglichkeit gleichzeitig zu beraten und zu begleiten, alle wichtigen Materialien haben wir vor Ort. Die Rahmenbedingungen sind perfekt auch hinsichtlich der Barrierefreiheit.

Neben den Büroräumen gibt es nun einen Gruppenraum mit Werkstatt sowie ein Spiel- bzw. Bewegungsraum. Dies spiegelt den Bedarf der Kinder und Jugendlichen wieder, die drohende Verluste oder auch Trauer altersgerecht und auf individuelle Art ausleben, bearbeiten und integrieren möchten.

 

Rendsburg, 23. November 2017

Worldwide Candle Lighting 2017

Gedenkgottesdienst für Familien

Rendsburg, 15. Mai 2017

„Opa lebt in einer anderen Welt“

Aus der Schleswig-Holsteinischen Landeszeitung:

„Angehörige von Menschen mit Demenz finden Hilfe in monatlichen Gesprächsgruppen. Der Erfahrungsaustausch steht an erster Stelle.“

Hier geht es zum Artikel.

Rendsburg, 20. April 2017

Mai 2017: Neuer Standort in der Alten Kieler Landstraße 95

Ab dem 9. Mai 2017 ist ein neuer Standort in der Alten Kieler Landstraße bezugsfertig. Dann zieht die Zentrale unseres ambulanten Pflegedienstes dorthin um. Auch unsere Abteilung für Ausbildung und Schulungen hat ab Mai dort ihre Räume, ebenso die Fachbereichsleitung unserer teilstationären Dienste (Tagespflegen und Kurzzeitpflege). Im August folgt die Tagespflege Neuwerk. Sie kann ihr Angebot mit dem Umzug aus der Kirchenstraße in die Alte Kieler Landstraße von 12 auf 22 Plätze deutlich erweitern. Die bekannten Telefonnummern bleiben erhalten. 

Neuere Einträge | Ältere Einträge